Rassismus LogoLogo Wir sind Fairtrade Schoolberufswahlsiegelerasmus

Toleranz und Offenheit für andere Religionen
Klassen 7A und 7D besuchen Moschee

Moschee

Einen sehr informativen Vormittag verbrachten die Siebtklässler in der Selimiye Moschee in Deggendorf. Der Vorstand Osman Karabacak empfing die SchülerInnen sehr herzlich und zeigte ihnen verschiedene Bereiche des Gemeindezentrums und der Moschee. So erhielten sie einen Einblick in die getrennten Frauen- und Männerbereiche, den Waschraum und die Gruppenräume. Der Gebetsraum mit seinem 400 kg schweren Kronleuchter, den zahlreichen arabischen Schriftzeichen, der Gebetsnische und dem roten Teppichboden waren sehr faszinierend, vor allem da so viele Unterschiede zu christlichen Kirchen zu erkennen waren. Die Siebtklässler erhielten wichtige Informationen zu den Ausstattungsmerkmalen der Moschee, zum muslimischen Glauben und der Umsetzung im Alltag. In einem anschließenden Gespräch wurden fleißig Fragen gestellt, die ausführlich beantwortet wurden. Sehr erfreulich war, dass auch der Imam anwesend war, diverse Sachverhalte erläuterte und als Abschluss die Sure 1 aus dem Koran vorbetete. Die SchülerInnen gewannen an diesem Tag viele neue Eindrücke und erhielten so die Gelegenheit den eigenen Horizont zu erweitern.

 

Zum Seitenanfang