Aktuelle Seite: Home

„Tag der offenen Tür“ an der Realschule Regen mit Augen-, Ohren- und Gaumenschmaus

Interessanter Blick hinter die „Schulkulissen“
„Tag der offenen Tür“ an der Realschule Regen mit Augen-, Ohren- und Gaumenschmaus

tag1

Während in der Turnhalle noch der Hindernisparcours aufgebaut wurde und in der Aula die Elternbeiräte Kaffee und Kuchen bereiteten waren am Freitagnachmittag schon die ersten Besucher im Anmarsch. Sie wollten es sich trotz des schönen Wetters nicht nehmen lassen, einen Blick hinter die Kulissen der fertig renovierten Siegfried-von-Vegesack-Realschule Regen zu werfen.
Im Vorfeld hatten Lehrer und Elternbeirat alles getan, um diesen Tag zu einem Erlebnis mit viel Aktion und Information aber auch leiblichen Genüssen werden zu lassen. Alle Sparten des Lehrplans waren vertreten und gaben Einblick in ihre Aktivitäten.

Weiterlesen: „Tag der offenen Tür“ an der Realschule Regen mit Augen-, Ohren- und Gaumenschmaus

Schüler-Verpflegung an der Realschule Regen beschäftigt Schul-und Kulturausschuss

Ein schwer verdauliches Defizit
Schüler-Verpflegung am Gymnasium Zwiesel und an der Realschule Regen beschäftigt Schul-und Kulturausschuss

Mensabetrieb2


(Bayerwald-Bote) Die Verpflegung der Schüler des Gymnasiums Zwiesel und der Realschule Regen bereitet dem Landkreis zunehmend Kopfschmerzen. Ein jährliches Defizit von 36 000 Euro ist nicht länger tragbar. Der Schul- und Kulturausschuss diskutierte mit den Vertretern der Schulleitungen und dem Geschäftsführer der Arberland Service GmbH Regen am Montag über eine Lösung, die allerdings nicht gefunden wurde. Der Probebetrieb wird bis Ende des Schuljahres fortgeführt, aber beide Schulen müssen sich über Alternativen Gedanken machen.

Weiterlesen: Schüler-Verpflegung an der Realschule Regen beschäftigt Schul-und Kulturausschuss

Tag der offenen Tür 2014

Tag der offenen Tr plakat 2014

Weiterlesen: Tag der offenen Tür 2014

Nach 16 Jahren Erweiterung und Sanierung verabschiedet sich die Realschule von Presslufthammer und Bohrer

Pfiat di, Schul-Baustelle!
Nach 16 Jahren Erweiterung und Sanierung verabschiedet sich die Realschule von Presslufthammer und Bohrer

einweihung1

(Bayerwald-Bote) Das Thema war klar an diesem Mittwochnachmittag. Neongelbe Warnwesten, Bauhelme, rot-weißes Trassierband - Bauarbeiter hatten noch ein letztes Mal das Kommando in der Regener Realschulaula übernommen. Von der Galerie baumelte eine grüne „Abrissbirne“. Die wurde in den vergangenen 16 Jahren zwar nie gebraucht, Baustelle war die Schule aber seit 1998 fast durchgehend. Dass die jahrzehntelange Sanierung jetzt abgeschlossen ist, das wurde am Mittwoch gefeiert. Es schwang fast ein Hauch von Abschied und Wehmut mit.
Die Schulaula, in der die Gäste saßen, gehörte zu den Teilen, die im ersten Bauabschnitt ab 1998 neu entstanden waren - ebenso wie der Erweiterungsbau an der Pfarrer-Biebl-Straße. Die jetzige Einweihungsfeier galt dem Altbau im Bereich Pfarrer-Biebl-/ Bodenmaiser Straße, errichtet 1950, der nach vierjähriger Bauzeit Ende 2013 fertigsaniert war.

Weiterlesen: Nach 16 Jahren Erweiterung und Sanierung verabschiedet sich die Realschule von Presslufthammer...

Seite 6 von 28

Zum Seitenanfang